Wappenlöwe für Gera


Wenn man in Bieblach seine Kindheit verbracht hat und zur Schule gegangen ist, dann ist man auch mit dem „Grünen Weg“ und der „Grünen Mulde“ aufgewachsen.

Wenn man dann nach 13/14 Jahren (nach Studium und 8 Jahren in Berlin) wieder zurückkehrt und die Möglichkeit hat, eine Apotheke zu eröffnen, dann fällt einem bei der Suche nach einem passenden Namen ganz schnell die „grüne apotheke“ ein.

Und wenn man dann im 777sten Jahr unserer Stadt die Möglichkeit sieht, seiner Hoffnung für „seinen“ Stadtteil Ausdruck zu verleihen, seiner Hoffnung, dass die vielen leer stehenden Wohnungen wieder bewohnt werden und „der Hang“ wieder zu neuem Glanz erstrahlt und zu neuem Leben erwacht, dann kommt man auf „den Grünen für Bieblach“.

Ich hoffe, dass etwas von der Freude und vom Optimismus dieser Idee in Bieblach die Runde macht, und dass sich auch der eine oder andere der verantwortlichen Entscheider an uns erinnert.
Und nicht zuletzt soll es natürlich ein ganz großes Dankeschön an „meine Bieblacher“ sein!

 

Ingrid Sloboda